Calendar E Mail

 

 

boot Dehler 30od

European Yacht of the Year 2020

Im Rahmen der boot Düsseldorf wurde auch wieder in diesem Jahr die European Yacht of the Year 2020 gekürt. Insgesamt waren 19 Schiffe in fünf verschiedenen Kategorien nominiert für diesen heißbegehrten Titel.

Die bekanntgabe der Sieger in den einzelnen Kategorien erfolgte am Samstagabend bei der Flagship Night der boot Düsseldorf 2020. Die Schiffe werden nach Segelleistung, Komfort, Bauleistung, Design, Preis-Leistungs-Verhältnis und die technischen Alleinstellungsmerkmale bewertet.

In der Kategorie Family-Crusier werden die Schiffe nach ihrem Design und Segeleigenschaften für das Segeln mit Freunden und Familien im Fahrtensegelbereich. Nominiert waren die Oceanis 30.1, die Elan Impression 45.1 und die Sun Odyssey 410. Der Gewinner in diesem Bereich ist die Oceanis 30.1 - Sie überzeugt durch ihr großzügies Raumangebot.

Bei den Performance-Cruiser waren die Bente 39, First Yacht 53, die Italia 11.98, RM 11.80 und die X-Yachts X 4.0 nominiert. Gewonnen hat in dieser Kategorie die X 4.0.

In dem Bereich der Luxury-Cruiser liegt das hauptaugenmerk auf dem Design und der luxuriösen und komfortablen Innenausstattung. Diese Yachten sind für Langfahrten geeignet, allerdings sind diese auch im gehoben Preissegment angelegt. Nominiert waren in diesem Jahr die Amel 60, Grand Soleil 42 LC und Oyster 565. Die Amel 60 hat in dieser Kategorie Luxury-Cruiser gewonnen.

Die vierte Kategorie sind die Multihulls - hinter dem Begriff verbergen sich sich Schiffe mit zwei oder drei Rümpfen, die mit einem großzügien Raumangebot und guten Segeleigenschaften überzeugen. Die Excess 15, Lagoon 46 und die Neel 47 waren nominiert. In diesem Bereich wurde leider kein Gewinner bekannt gegeben.

Die letzte Kategorie waren die Racer-Curiser. In diesem Jahr wurde diese Kategorie erstmals ausgeschrieben. Durch die hohe Attraktivität der Neukonstruktionen setzte sich diese neue Gruppe zusammen. Die Club Swan 36, Dehler 30 od, J/99, JPK 10.30 und die SunFast 3300 waren in diesem Bereich nominiert. Von der deutschen Werft Dehler kommt der Gewinner in der Kategorie der Regatta Yachten die Dehler 30 od. Sie ist ein sportliches und schnelles Schiff und kann entwerder Ein- oder Zweihand gesegelt werden.

Zusätzlich gibt es immernoch ein innovations Preis - dieser Preis geht in diesem Jahr an die Club Swan 36, durch einen Leinenauszug lassen sich Foils ausfahren, dadurch wird mehr Auftrieb erzeugt und das Schiff kommt aus dem Wasser.

 

Die meisten der nominierten Yachten können Sie sich auf der Messe direkt einmal anschauen oder schlendern Sie einfach einmal über die boot und lassen sich insperieren.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns einmal bei DOYLE O´LEU in Halle 10 Stand G55 besuchen kommen.

 

Ihr Team von REAL Sailing