Yachtcharter Ostsee

Philipp Buhl gewinnt den Weltmeistertitel

Philipp Buhl hat die Weltmeisterschaft vor Melbourne im Laser Standard gewonnen.
Nach insgesamt zwölf gesegelten Rennen stand das Ergebnis fest und Philipp Buhl und sein Trainer Alex Schonski lagen sich vor Freude in den Armen – „Er ist Weltmeister!“

2013 sicherte er sich das erste Mal die Bronzemedaille in Canada. Danach folgt die Silbermedaille 2015 und 2018 noch einmal die Bronzemedaille. Jedesmal war der Sieg zum greifen nahe.

Jetzt endlich nach viel Arbeit, Training und Ausdauer kann Philipp Buhl endlich über Goldmedaille freuen.

LaserStandard WM

 

Nach insgesamt 46 Jahren und gleichzeitig erstmals in der gesamten WM-Historie hat ein deutscher Segler diesen Titel gewonnen. Wir freuen uns unglaublich für Philipp Buhl und das gesamte Team.

 

Insgesamt waren dieses Jahr bei der WM 124 Boote aus 44 Nationen am Start. Sein größter Verfolger bei dieser WM war der Australier Matt Wearn, der zum dritten Mal in folge Vizeweltmeister wurde. In seinem letzten Rennen ersegelte Philipp Buhl einen souveränen vierten Platz und hatte somit nachher zwölf Punkte Vorsprung zu Matt Wearn. Den dritten Platz sicherte sicher der Kroate Tonci Stipanovic.

 

Hier können Sie alle weiteren Ergebnis nachschauen: http://sailingresults.net/sa/results/overall.aspx?ID=80326.1

 

Aber nicht nur Philipp Buhl hat ein tolles Ergebnis in dieser Woche in Melbourne erzielt, sondern auch Erik Heil und Thomas Plößel haben bei der 49er-Weltmeisterschaft die Bronzemedaille geholt.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Seglern zu ihrem Erfolg gratulieren.

 

Ihr REAL Sailing Team