Yachtcharter segeln nach daenemark

Yachtchartertörns nach Dänemark wieder möglich

Wer auf Hotdogs, Softeis, Lakritz und unglaublich guten dänischen Kuchen im Segelurlaub nicht verzichten kann, für den gibt es jetzt wieder Hoffnung. 

Dänemark öffnet seine Grenzen unter Auflagen wieder für deutsche Wassersportler und somit auch für Chartergäste. Ab dem 15.06.2020 können Segler mit der gecharterten Yacht wieder die dänischen Grenzen passieren, wenn sie vorab für sechs Nächte Liegeplätze reservieren. Für einige Häfen stehen inzwischen Vordrucke zur Verfügung um dieses Verfahren zu erleichtern.

Hier der Link zum Download des entsprechenden Formulars.

In folgenden Häfen können Sie sich damit anmelden: Dyvig Bro, Marina Minde, Marina Nyhavn2 in Middelfart, Ballen auf Samsø, Kertemidne, Svendborg Byhavn, Ærøskøbing, Marstal, Lyø, Mommark, Høruphav, Spodsbjerg und Bagenkop

Momentan ist die Anreise nach Dänemark zwar noch an Bedingungen geknüpft und Hotspots wie Kopenhagen sind derzeit noch nicht wieder freigegeben, doch es besteht Hoffnung, dass sich da in den kommenden Wochen durchaus noch etwas ändert.

Chartergästen, die ihren Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben, sind bereits ab Montag, 15.06. ohne Reservierungen wieder im Land willkommen. Zur Einreise wird hier lediglich der Nachweis des Wohnortes benötigt.

Auf eine schönen Segelurlaub - Fravel!