Telefon04371 87825   E Mailinfo@real-sailing.de   Calendar    Schnellsuche

Volvo Ocean Regatta - Im Zick-Zack Kurs ums Kap

 

Yachtcharer Ostsee Volvo Ocean Race Kap Horn

 

Aufkreuzen zum Kap - noch 1400 sm bis zur Südspitze Südamerikas

 

Bei um die 30 ktn Wind kreuzen die Regattayachten vor dem Wind mit Geschwindigkeiten von über 20 ktn entlang der Eisgrenze nach Westen.

 

Weiter südlich zu segeln ist den Teams durch die Regattaleitung untersagt . Damit möchte man gefährliche Kollisionen mit treibendem  Eis vermeiden. Dadurch ergeben sich relativ kurze Schläge,

denn allzu weit nach Norden zu gehen, bedeutet viele zusätzliche Meilen. Auf diesen Kurse wechseln sich die führenden Tegattateams als Spitzenreiter laufend ab.

 

Aktuell liegt das Team Brunell vorn

Die Verfolger Vestas 11th Hour Racing, Dongfeng Race Team und Turn the Tide on Plastic liegen mehr als 30 sm hinter der führenden Yacht und Team AkzoNobel und MAPFRE segeln mit mehr als 40 sm hinterher.

Weit abgeschlagen und deutlich weiter im Norden segelt die Team Sun Hung Kai/ Scallywag, die sich damit aber ganz dicht an der idealen Kurslinie befindet.

Bleibt abzuwarten, ob sie ihr das bis zum Kap einen Vorsprung verschafft und dort die Positionen neu vergeben werden bevor es Richtung Norden weitergeht.

 

Die Gesamtdistanz bis Itajai, wo die Regattayachten etwa am 06. April erwartet werden, beträgt noch gut 3.300 sm

 

 Die aktuellen Positionen der Regattayachten können Sie hier erfahren

 

 

Yachtcharter Ostsee News Blog 2018

Yachtcharter Ostsee Aktuell

Zum Seitenanfang