Volvo Ocean Regatta - nächstes Ziel das legendäre Kap Horn

 

Yachtcharter Ostsee Volvo Ocean Race Route

 

Kalt und windig - so machen die Regattayachten an der Grenze zum Südpolarmeer richtig Speed Richtung Kap Horn.

 

Noch gut 5.100 sm bis zum Ziel im brasilianischen Itajai

 

Entlang der Eisgrenze segeln die Rennyachten mit etwa 20kt Geschindigkeit dem Südzipfel Südamerikas entgegen. Das Feld liegt dicht beieinander und die Positionen wechseln häufig. Das dänisch/amerikanische Team Vestas 11th Hour Racing

musste inzwischen die Führung der niederländischen AkzoNobel überlassen.

 

Eine gute Platzierung in dieser Regattaetappe ist besonders für das Team der Vestas 11th Hour Racing wichtig,

da sie hier durch doppelte Punktvergabe wieder ins Rennen kommen könnte.

Durch eine Kollision musste das 4. Rennen aufgegeben werden und zu den Etappen 5 und 6 konnte sie gar nicht an den Start gehen.

 

Die ersten fünf der teilnehmenden Regattayachten liegen jedoch maximal 7 sm auseinander, so dass zumindest MAPRE, Dongfeng Race Team, Vestas 11th Hour Racing und Team Brunel weiter ganz vorn mitmischen.

Aber auch die Turn the Tide on Plastic muss sich noch lange nicht geschlagen geben, denn auch sie liegt nur gute 7 sm hinter dem Spitzenreiter.

Für einen deutlich nördlicheren Kurs hat sich das Team Sun Hung Kai/Scallywag entschieden. Ob sich das  vor dem Kap Horn durch höhere Geschwindigkeiten auszahlt, bleibt abzuwarten.

 

 

 

 

Yachtcharter Ostsee Aktuell

Zum Seitenanfang